Mundduschen Vergleich 2018 – 6 extrem beliebte Modelle in direkter Gegenüberstellung

Was viele nicht wissen oder beherzigen: Zur effizienten Mundhygiene gehört deutlich mehr als nur das klassische Zähneputzen mit einer Schallzahnbürste. Gemeinhin stellt insbesondere die Reinigung der Zahnzwischenräume eine sinnvolle Ergänzung dar. Da die Verwendung von Zahnseide von einigen als aufwendig, schwierig und teilweise sogar schmerzhaft empfinden, ist das Bedürfnis nach einer Alternative groß. Eine überaus praktische und zugleich langfristig günstigere Alternative stellen moderne Mundduschen dar. Mundduschen ermöglichen eine schnelle und – wie aktuelle wissenschaftliche Arbeiten belegen konnten – auch wirksame Reinigung schwer erreichbarer Stellen mittels Wasserstrahl. Da die Auswahl an verschiedenen Modellen immer unübersichtlicher wird, haben wir Ihnen anhand bestehender, seriöser Mundduschen Tests, verifizierter Kundenrezensionen  und den teschnischen Produktmerkmalen 6 der überzeugendsten Modelle in einer Vergleichsübersicht zusammengestellt.


Preis-Leistungstipp Preistipp   
Waterpik WP660 MundduschePanasonic EW1211W MundduscheSMAGREHO MundduscheHangsun Munddusche HOC430Waterpik WP-112 MundduschePanasonic EW-DJ40 Munddusche
Nummer123456
Reinigung3-haken3-haken2-haken3-haken2-haken2-haken
Handhabung3-haken2-haken3-haken2-haken3-haken2-haken
Spülungsart

Wasser-Luft-Strahl

Wasser-Luft-Strahl

Wasserstrahl

Wasserdruck und Pulsation

Wasser-Luft-Strahl

Wasserstrahl

Kapazität

mindestens 60 Sekunden

40 Sekunden

unbegrenzt dank Anschluss an Wasserhahn

40 Sekunden

90 Sekunden

40 Sekunden

Anzahl Druckstufen

10

3

stufenlose Regulierung

3

10

2

Betriebsart

Netzstecker

Akku (ca. 15 min Laufzeit)

Akku (ca. 15 Minuten Laufzeit)

Netzstecker

Akku (ca. 15 min Laufzeit)

Mundwasser-VerwendungMundwasser-Verwendung: JaMundwasser-Verwendung: JaMundwasserverwendung-Nein

k.A.

Mundwasser-Verwendung: JaMundwasser-Verwendung: Ja
Wassertank abnehmbarMundwasser-Verwendung: JaMundwasser-Verwendung: JaMundwasserverwendung-NeinMundwasser-Verwendung: JaMundwasser-Verwendung: JaMundwasser-Verwendung: Ja
Besondere Merkmale Timer (2×30 sek.)
7 Düsen-Aufsätze
1.200 Pulsationen pro Minute
LED-Anzeige
Düsenhalter
schmales, handliches Design
gute Reinigung von Spangen
2 Düsen, Düsen-Halterung
einfach zu reinigen
einfache Installation & Bedienung
energiesparend
stufenlose Regulierung von Druck & Temperatur
ideal für den Urlaub
sehr gutes Verhältnis von Preis / Leistung
handliches Design
einfache Bedienung
ideal zur Reinigung von Brücken- oder Spangen
Optimal für Implantate, Brücken, Kronen oder Spangen
bequeme und einfache Handhabung
7 Düsen-Aufsätze
großer Behälter
Kombination aus stationärer und mobiler Munddusche
1500 Impulse pro Minute
leichte, hygienische Reinigung
ideal bei Brücken oder Spangen
Preis109,99
inkl. MwSt.
40,99
inkl. MwSt.
19,99
inkl. MwSt.
34,99
inkl. MwSt.
77,95
inkl. MwSt.
39,70
inkl. MwSt.
Kundennote
Zu Amazon** Zu Amazon** Zu Amazon** Zu Amazon** Zu Amazon** Zu Amazon**
Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails

Durch unsere sorgfältige Vorauswahl können Sie ganz bequem die überzeugendsten Mundduschen direkt miteinander vergleichen, um das ideale Modell für sich zu finden.


Funktion und Aufbau einer Munddusche

Die tägliche Zahnpflege mit einer Munddusche sinnvoll ergänzen – Worauf Sie laut aktuellen Mundduschen Tests beim Kauf achten sollten!

Mit einer modernen Schallzahnbürste legen Sie einen guten Grundstein für gepflegte Zähne. Wenn es jedoch um die Zahnzwischenräume geht, stoßen auch diese Modell häufig an gewisse Grenzen. Die Lösung ist eine Munddusche, mir der Sie diese Zahnzwischenräume sehr gründlich reinigen können. Mithilfe eines kräftigen Wasserstrahls gelangen Sie an schwer zugängliche Stellen im Mund, die Sie mit einer herkömmlichen Zahnbürste nicht erreichen können. Vor allem unter Brücken, Zahnspangen oder dem Zahnersatz reinigt die Munddusche sehr zuverlässig. Ein schöner Nebeneffekt ist zudem die bessere Durchblutung des Zahnfleisches dank der Massagewirkung. Trotzdem gilt es zu beachten, dass die Munddusche niemals ein Ersatz für die Reinigung mit der (Schall-)Zahnbürste ist. Sie ist vielmehr eine sinnvolle, hygienische Ergänzung zur täglichen Zahnpflege.

Die Munddusche wird nach wie vor häufig mit der Zahnseide verglichen. Lange Zeit dominierte dabei die Meinung, dass eine Zahnseide die Zahnzwischenräume noch etwas effektiver reinigen kann. Inzwischen gibt es aber mehrere klinische Studien, die nahelegen, dass gute Mundduschen sogar bis zu 2 mal effektiver säubern als Zahnseide. Im Gegensatz zur Zahnseide kann sich die Düse einer Munddusche zudem nicht in den Zahnzwischenräumen verfangen. So treten Verletzungen oder Blutungen während der Benutzung nur sehr selten auf, was ein weiterer Pluspunkt ist.


Funktion und Aufbau einer Munddusche

Eine Munddusche besteht in der Regel aus mehreren einzelnen Bestandteilen, wie einer Hochleistungspumpe, einem Wasserreservoire und einem Verbindungsschlauch. Ebenfalls gehört zur Ausstattung zumeist ein spezieller Düsenkopf und ein Regler für den Wasserdruck sowie für die Jetfrequenz.

Mundduschen Anwendung

Die handlichen Mundduschen sind darüber hinaus mit verschiedenem Zubehör, sowie ein – oder mehrstrahlig erhältlich. Zudem haben Sie sogar die Möglichkeit, antimikrobielle Zusätze in den Wasserbehälter einzufüllen. Der Wasserstrahl kann bei den Top-Modellen verschieden stark eingestellt werden. Der kräftige, gebündelte Strahl entfernt zuverlässig alle Speisereste aus den Zahnzwischenräumen. Die mehrstrahlige Variante massiert hingegen vor allem das Zahnfleisch. Bestehende Mundduschen Tests zeigen, dass Wasser und Luft gemischt zarte Mikro-Blasen erzeugen, die Zahnfleischbluten vorbeugen und Bakterien auf ein Minimum reduzieren. Grundsätzlich wird eine Munddusche immer nach dem Zähneputzen verwendet.


Richtige Handhabung und Spültechnik

Zu Beginn entfernt die Munddusche die lockeren und leicht zu lösenden Beläge. Dafür richten Sie den Wasserstrahl in einem Winkel von 90 Grad zur Zahnachse. Nach dem ersten Spülvorgang reinigen Sie mit dem Strahl den Bereich der Zahnfleischtaschen. Plaquereste werden somit entfernt und die Umgebung der Zahnfleischtaschen wird optimal mit Sauerstoff angereichert. Auf diese Weise entziehen Sie – wie ein Mundduschen Test in der Praxis beweist – Bakterien den Nährboden und die Zähne bleiben gesund.


Die zentralen Vorteile einer regelmäßigen Anwendung laut verschiedener Mundduschen Tests

  • Risiko einer Zahnfleischentzündung sinkt
  • Präventive Wirkung gegen eine Periimplantitis und eine Parodontitis
  • Reduzierung von Mundgeruch
  • Sauerstoffanreicherung
  • Effektivere Zahnsäuberung
  • Hygienische, ergänzende Zahnpflege


Munddusche kaufen TippsWorauf ist beim Kauf einer Munddusche zu achten?

Verschiedene Tests zur Munddusche zeigen, dass es beim Kauf einer Munddusche durchaus einiges zu beachten gilt. Auf jeden Fall sollten Sie beim gewählten Modell einen Blick auf das enthaltene Zubehör werfen. Müssen Sie alle Dinge einzeln kaufen, wird es in der Regel relativ kostspielig. Ein Gesamtpaket ist zumeist deutlich günstiger. Die etabliertesten Hersteller von Mundduschen bieten den Kunden erfahrungsgemäß ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, da ihre Munddusche üblicherweise mit umfangreichem Zubehör daherkommt.

Aktuelle Mundduschen Testberichte zeigen zudem, dass die Verbraucher beim Kauf einer Munddusche darauf achten sollten, dass sich der Wasserstrahl regulieren lässt. Ein Modell mit einstrahligem Wasserstrahl reinigt “nur” die Zähne und die Zahnzwischenräume. Eine Munddusche mit pulsierenden und mehrstrahligen Wasserstrahl hingegen bietet eine ausgezeichnete Reinigungswirkung und massiert zudem auch das Zahnfleisch. Sehr beliebt ist in diesem Zusammenhang außerdem eine Timer-Funktion, welche dafür sorgt, dass das Zahnfleisch nicht überstrapaziert wird.


Ein Muss: Aufsteckdüsen und Zungenbürsten

Im Lieferumfang der gewählten Munddusche sollten in jedem Fall Aufsteckdüsen enthalten sein. Dies ist vor allem in einem Mehrpersonen-Haushalt sehr sinnvoll, damit die Munddusche von mehreren Personen parallel verwendet werden kann, ohne dass es zu unhygienischen Verwechslungen kommt. Außerdem sind die enthaltenen Aufsteckdüsen in der Regel unterschiedlich geformt, um jeweils einer ganz speziellen Funktion gerecht zu werden (z.B zur Reinigung von Kronen, Zahnspangen etc., zum Spülen der Zahnfleischtaschen oder für frischen Atem. In verschiedenen Munddusche Tests ebenfalls als sehr vorteilhaft erwiesen hat sich die Zungenbürste. Die wie ein Löffel aussehende Bürste entfernt Beläge auf der Zunge und rundet somit eine hervorragende Mundhygiene perfekt ab. Welches Zubehör Sie bei der Munddusche genau benötigen, hängt selbstverständlich auch von Ihren individuellen Gewohnheiten und Anforderungen ab.


Unterschiedliche Arten von Mundduschen

Die Munddusche wurde Anfang der sechziger Jahre des vorigen Jahrhunderts von einem US-amerikanischen Zahnarzt in Zusammenarbeit mit einem Ingenieur entwickelt. Seitdem ist die Technologie von verschiedenen Firmen kontinuierlich weiterentwickelt worden, wie Mundduschen Tests zeigen. Es gibt Modelle, die stationär, das heißt nur an einem Ort zu bedienen sind und es gibt die mobilen Geräte. Die stationären Geräte haben einen großen Wassertank mit bis zu 650 ml Fassungsvermögen. Dadurch ist nicht bei jeder Inbetriebnahme der Dusche ein Auffüllen erforderlich.

Das Handstück ist durch einen dünnen Schlauch mit der Basisstation verbunden. Die Bewegungsfreiheit ist etwas eingeschränkt. Auch kann der dünne Verbindungsschlauch zwischen der Basisstation und dem Handstück nach einiger Zeit spröde und brüchig werden. Das Auswechseln des Verbindungsschlauches bereitet im Allgemeinen keine großen Probleme. Die stationären Geräte haben die Möglichkeit zur Einstellung der Intensität des austretenden Strahls. Auch die Möglichkeit zur Zahnfleischmassage mit mehreren Wasserstrahldüsen ist gegeben.

Aktuelle Tests zur Munddusche unterscheiden also zwischen Mundduschen für den Anschluss am Wasserhahn, stationären Exemplaren mit Wassertank und Modellen ganz ohne Kabel und Schlauch. Mundduschen, die an den Wasserhahn angeschlossen werden, sind sehr praktisch. Der Schlauch mit Düse wird einfach an den heimischen Wasserhahn angeschlossen. Die Intensität des Wasserstrahls regeln Sie mit Hilfe der Mischbatterie. Stationäre Modelle mit Wassertank eignen sich hervorragend für den etwas ambitionierteren Gebrauch zu Hause. Vorteilhaft ist vor allem, dass die stationäre Munddusche sehr leicht zu bedienen ist und sie auch mit Mundwasser oder anderen Zusätzen verwendet werden kann.


Arten von Mundduschen

Mundduschen ohne Kabel für den Urlaub

Ein guter Mundduschen Test sollte natürlich ebenfalls berücksichtigen, dass auch Verbraucher die viel reisen und oft im Hotel übernachten, eine Munddusche verwenden können. Hierbei sollten also die kabellosen Mundduschen unter die Lupe genommen werden. Diese bieten eine sehr gute Alternative zu den stationären heimischen Modellen. Solche Mundduschen werden mit einem Akku oder Batterien in Betrieb genommen, die selbstverständlich eine ausreichend lange Lauzeit ermöglichen sollten. Als zusätzliches Zubehör befindet sich im Lieferumfang einer Reise-Munddusche in der Regel eine schützende Aufbewahrungstasche. Der integrierte Wasserbehälter sollte im Idealfall ein Fassungsvermögen von mindestens 200 Milliliter aufweisen.

Der große Vorteil der mobilen Mundduschen ist die Unabhängigkeit von einem bestimmten Standort. Da jedoch der Wassertank im Handgriff integriert ist, ist er in seinem Fassungsvermögen limitiert. Das Handling der Munddusche wird durch den integrierten Wassertank jedoch nicht beeinträchtigt, wie Mundduschen Tests zeigen. Es kann möglich sein, dass während eines Munddusch-Vorgangs der Wassertank erneut aufgefüllt werden muss. Der Wasserdruck ist zumeist einstellbar, ebenso die Umstellung von einer Düse auf mehrere für die Zahnfleischmassage. Der Wassertank ist in den meisten Fällen abnehmbar, um ihn gründlich reinigen zu können. Bei manchen Geräten ist die Reinigung auch in der Spülmaschine möglich.


Munddusche reinigenReinigung der Munddusche

Eine tägliche Reinigung der Munddusche ist unerlässlich, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten und um einer Verunreinigung oder Verkalkung der Munddusche vorzubeugen. Reinigen Sie die Munddusche immer direkt nach der Benutzung. Spülen Sie dazu den Wasserbehälter und das Mundstück gründlich mit warmem bzw. idealerweise sogar heißem Wasser aus. Dadurch werden zuverlässig Reste des Zahnbelags und auch eventuelle Wasserreste entfernt. Achten Sie zudem drauf, dass so wenig Wasser wie möglich im Tank verbleibt, um Kalkablagerungen gezielt zu vermeiden. Manche Modelle können sogar nahezu komplett zerlegt werden, um die Einzelteile in der Spülmaschine zu reinigen.

Nur wenn Sie auf eine gründliche Reinigung und Pflege Ihres Modells achten, haben Sie auch nachhaltig lange Freude an Ihrer Munddusche.